Löschgruppenfahrzeug LF 16/12

 

Funkrufname: Florian Maikammer 44
Fahrzeug: MAN M90
Baujahr: 1995
Aufbau: Ziegler
Besatzung: 1/8/9

 

 

 

Aufgabe:
Das LF 16/12 ist der Allrounder unter den Feuerwehrfahrzeugen und das erst ausrückende Fahrzeug der Feuerwehr Maikammer. Die mitgeführte Beladung und die Mannschaftsstärke (Gruppenbesatzung 1/8/9) machen das LF 16 bei nahezu allen Einsätzen sowohl im Löscheinsatz als auch bei der technischen Hilfeleistung unentbehrlich. Bei annähernd allen Einsatzszenarien der Feuerwehren kann mit diesem Fahrzeug der Erstangriff erfolgen und so die Grundlage für eine erfolgreiche Gefahrenabwehr geschaffen werden. So können die im Fahrzeug installierten Atemschutzgeräte bereits während der Anfahrt zum Einsatzort angelegt und somit wertvolle Zeit eingespart werden. Bei umfangreichen Einsatzlagen wird das Löschgruppenfahrzeug durch weitere Sonderfahrzeuge ergänzt.

Mannschaftsraum
- 2 Atemschutzgeräte mit Masken
- Atemschutzüberwachungstafel
- 2m Handfunkgeräte
- Adalit Handlampen
- Fangleinen
- Fluchthauben
- 9 Warnwesten
- AED Gerät (Automatisierter Externer Defibrillator)
- Krankentrage
- Rettungstasche Erste Hilfe
- Hydrex Kübelspritze
- Flaschenzug
- Absturzsicherungssatz

 

Geräteraum 1 (G1/links) Geräteraum 3 (G3/rechts)
- Überdrucklüfter - 1 Schlauchtragekorb C mit Rauchvorhang
- Hebekissensatz samt Zubehör - 2 Schlauchtragekörbe C mit Hohlstahlrohr
- 2 Tauchpumpen TP4 - 2 Atemschutzgeräte mit Zubehör
- Handwerkzeug - 2 Ersatzflaschen
- Kaminkehrerwerkzeug - 4 C Rollschläuche
- 2 Spaten, Spalthammer - 6 x 20 l Schaumkanister
- Haaligentool, 2 Feuerwehräxte - 1 Mittel und Leichtschaumrohr
- Feuerlöscher 6 kg Pulver - 1 Schaumpistole
- Sprungretter SP16 - 1 Zumischer
  - 1 Verteiler 1B - CBC

 

Geräteraum 4 (G4/links) Geräteraum 2 (G2/rechts)
- Stromerzeuger Rosenbauer RS 14 - Rettungssatz Holmatro
- 60m Formstabiler Hochdruckschlauch - Stabfast
- Schnellangriff für Sicherheitstrupp - TH Plane
- 4 B Rollschläuche - Glasmanagement
- 1 Füllschlauch - Unterbaumaterial
- 2 B Stützkrümmer - Säbelsäge HILTI
- 2 B CM Strahlrohre - 2 Flutlichtstrahler 1000 W
- 2 C CM Strahlrohre - Stativ für Strahler 6m
- Standrohr - Motorsäge mit Zubehör
- Schlüssel für Unterflurhydrant - 8 Pylone, 2 Stabblitzleuchte, 4 Blitzleuchten
- Schlüssel für Überflurhydrant - Elektrokoffer
- Schachthacken - 2 Faltsignale
- Ersatzkanister Benzin - 2 Spanngurte
- Schnellangriff Angriffstrupp mit 2B- CBC Verteiler  

 

Geräteraum Rück (GR)
- Pumpenbedienstand, Feuerlöschkreiselpumpe 1600 l/min bei 8 bar, Wassertank 1600 l
- Bedieneinheit für Umfeldbeleuchtung und Heckwarneinrichtung sowie die Kabelfernbedienung für den Lichtmast.
- Saugkorb, Schutzgitter und weiteres Pumpenzubehör

 

Dachbeladung
- 3 teilige Schiebleiter länge 14m
- 4 Steckleiterteile
- Klappleiter
- Einreißhaken
- 4 A Saugschläuche
- 1 paar Schlauchbrücken
- Ölbindemittel
- 5 Waldbrandpatschen
- Besen, Schaufeln und Schlauchroller
- 3 Metallwannen

 

 

 

Lichtmast


Der Lichtmast hat eine Lichtpunkhöhe von 6m über dem Fahrzeugdach und wird über eine Kabelfernbedienung oder
eine Funkfernbedienung gesteuert. Als Leuchtmittel sind 2x 1500W Halogen und 2x 400W HIQ Metalldampf Scheinwerfer montiert.