Gasmessgerät

Die Feuerwehr Maikammer beschaffte im November 2011 ein neues Gasmessgerät von Dräger. Durch dieses kleine, handliche Messgerät ist es für die Feuerwehr möglich, an Einsatzstellen Gefahren rechtzeitig zu erkennen. Es ist das kleinste 5-Gasmessgerät, das speziell für den Einsatz im Personenschutz entwickelt wurde. Das 1 bis 5-Gasmessgerät misst zuverlässig brennbare Gase und Dämpfe, sowie Sauerstoff und gesundheitsschädliche Konzentrationen von Schwefelwasserstoff, Kohlendioxid und Kohlenmonoxid. Nach IP 67 ist es auch Wasser- und Staub geschützt. Der integrierte Gummischutz sowie die schock unempfindlichen Sensoren bieten zusätzliche Sicherheit bei Stößen und Erschütterungen. Zudem zeigt sich das Dräger X-am 5000 unempfindlich gegen elektromagnetische Einstrahlungen.

Eine optionale externe Pumpe, die mit einem bis zu 20 m langen Schlauch betrieben werden kann, ist die Lösung für Anwendungen bei Freigabemessungen von Tanks, Schächten usw. Für uns als Feuerwehr einer Weinbaugemeinde ist dieses Gerät besonders vorteilhaft, um vorhandene Gärgaskonzentrationen in Weinkellern messen zu können.